Für die Zukunft des Gerüstbaus – wir bilden aus

Seit 2001 sind wir als Meisterbetrieb berechtigt, Gerüstbauer auch auszubilden. Derzeit arbeiten wir mit sechs bis acht Mitarbeitern.

Schüler aus dem Raum Wiesbaden, die sich für eine Ausbildung als Gerüstbauer interessieren, können sich gern bei uns bewerben.

Für unsere Bewerber/innen gelten folgende Anforderungen:

  • Gerüstbauer/innen müssen mit unterschiedlichen Gerüstsystemen umgehen können. Dabei geht es nicht nur um den Auf- und Abbau, sondern darum, die Angaben zur Tragfähigkeit einzuschätzen – deshalb muss ein Gerüstbauer/eine Gerüstbauerin mit Zeichnungen und Plänen umgehen können. Dafür ist ein gutes Vorstellungsvermögen gefragt und die souveräne Beherrschung der Grundrechenarten.
  • Sicherheit hat im Gerüstbau oberste Priorität. Ein Auszubildender/eine Auszubildende lernt die Sicherheitsvorschriften nicht nur kennen, sondern er/sie muss sie auch täglich anwenden. Dies betrifft nicht nur den Auf- und Abbau von Gerüsten, sondern auch die Lagerung von Gerüstteilen.
  • Körperliche Fitness ist unverzichtbar, ebenso wichtig sind aber Verstand und handwerkliches Geschick.
  • Ein Gerüstbauer/eine Gerüstbauerin muss hoch hinaus, deshalb geht es nicht ohne Schwindelfreiheit.

Nicht zu unterschätzen ist auch die Bereitschaft, sich stetig weiterzubilden, denn mit den Gebäuden und modernen Baukörpern ändern sich auch die Anforderungen an den Gerüstbau. Genau das macht für uns den Reiz des Berufes aus.

gruppenbild